Neuigkeiten

Neuer Auftrag von Rockwool International

Wir sind erfreut, dass Rockwool uns erneut das Vertrauen ausgesprochen hat, eine Produktionsanlage für Pflanzenzucht-Matten zu errichten. Diese produziert Mineralwollblöcke, in denen Setzlinge gedeihen und wird in Tatarstan / Russland entstehen. Die Nachfrage dieser Produkte ist derart, dass die ab Juli 2018 geplante Produktion bereits verkauft ist. Als Turn-Key-Lieferant ist Fa. Bromkamp für die mechanische und elektrische Ausrüstung sowie die…

TurnKey Auftrag von Daimler

Fa. Daimler in Mannheim beauftragte Fa. Bromkamp als Turn-Key-Lieferant mit der Modernisierung der Rückkühlanlagen für ihren Schmelzbetrieb. Neben dem Austausch der Kühltürme wird auch die gesamte Automatisierungstechnik auf den Stand der Technik gebracht. Die Realisierung ist bereits im Winterstillstand 2017/ 2018 geplant.

Neuer Auftrag von der DHL

Um dem stetig steigenden Paketvolumen Rechnung zu tragen, müssen die Verteilungskapazitäten erhöht werden. In diesem Zusammenhang wird das bestehende Paketverteilzentrum in Bremen modernisiert. Bromkamp erhielt den Auftrag zur Erneuerung der Energieversorgung sowie der gesamten Netzwerk-Infrastruktur. Damit wird die erfolgreiche Zusammenarbeit weiter fortgesetzt.

Erneuerung Mess-und Regelanlage eines Kupolofens

Die Gießerei ZLH Plus in Hronec / Slowakische Republik hat im Winterstillstand 2016/2017 seinen Schmelzbetrieb modernisiert. Einer von  zwei wechselseitig betriebenen Kaltwind-Kupolöfen wurde zu einem Langzeit-Ofen umgebaut. Bromkamp war für die  Erneuerung der Mess- & Regelanlage zuständig. Unter großem Termindruck und klimatisch widrigsten Umständen konnte das Projekt in engem Teamwork der beteiligten Firmen ( ZLH Plus /  Herp /  Calderis / …

Umbau gasbeheizter Stoßofen

Bromkamp konnte die umfangreiche Modernisierung des gasbeheizten Stoßofens 2 bei den Badischen Stahlwerken in Kehl während des Winter-Stillstands 2016/2017 termingerecht und erfolgreich umsetzen. Neben der Erneuerung der Basis-Automatisierung wurde auch ein rechnergestütztes Ofenführungssystem eingebracht. Darüber hinaus sind sämtliche Luft- und Gasregellappen sowie Teile des Tragrohrsystem gewechselt worden. Die Badischen Stahlwerke konnten Ihr Walzwerk am 11.01.2017 wieder mit entsprechend aufgeheizten Knüppeln versorgen. Die…

Neuer Auftrag von Rockwool International

Rockwool errichtet in Mississippi / USA eine neue Fabrikationslinie für Deckenelemente. Bromkamp erhielt den Auftrag für die Elektrik der Beschichtung und der Wasserwirtschaft als Turn-Key Lösung. Der Produktionsbeginn ist im Frühjahr 2017 geplant.

Bonitätszertifikat für 2016

Fa. Bromkamp erhielt für das Jahr 2016 erneut die Bestnote im Bereich des Finanzwesens. Diese Auszeichnung wurde ebenso für die Jahre 2015 sowie 2014 ausgesprochen.

Modernisierung Sandaufbereitungsanlage

Daimler in Mannheim modernisiert seine gesamte Sandaufbereitung in zwei Baustufen. Der erste Abschnitt erfolgte im Sommerstillstand 2016 und konnte dem Kunden am 22.08.2016 voll funktionsfähig zur Verfügung gestellt werden. Die Fertigsandgruppe für die Formanlagen 2 und 4 sowie die dazugehörigen vier Mischer wurden elektrisch komplett modernisiert. Neben der Niederspannungsanlage, der Automatisierung, der Sicherheitstechnik sowie einem übergeordneten Server-Client Visualisierungssystem wurde auch…

Pünktlicher Produktionsbeginn nach Modernisierung Kupolofen

Bei Fa. Duktus in Wetzlar wurde die Niederspannung sowie die Basisautomation  am  Kupolofen incl. aller Nebenanlagen ( Gattierung, Aufheizofen, FeSi Steuerung, Wasserwirtschaft ) komplett erneuert. Weiterhin wurden die Feldkomponenten auf eigens zu errichteten Wegen neu verkabelt. Nach entsprechenden Vormontagen erfolgte der gesamte Umbau sowie die erfolgreiche Inbetriebnahme innerhalb des zweiwöchigen Sommerstillstandes.

Erfolgreiche Inbetriebnahme Schrankenanlage

Im neuen DHL Paketzentrum in Obertshausen wurde die Ein- und Ausfahrt voll automatisiert. Dabei wurde eine dynamische Erkennung der Wechselbrücken über Transponder realisiert. Nach Plausibilitätsprüfung mit der hauseigenen Logistiksoftware wird dem Fahrer der Zielort mitgeteilt. Planung, Ausführung sowie Inbetriebnahme erfolgte in einem Zeitraum von nur zwei Monaten.